Planung: Berlin – Paris 2020

Zum gegenseitigen Orchesterbesuch 2020 gibts bislang folgende Eckdaten / Überlegungen:

Wir reisen vom 1. bis 3. Mai nach Paris und das Pariser Rainbow Symphony Orchestra kommt eine Woche später vom 8. bis 10. Mai zu einem Gegenbesuch nach Berlin.


Paris

Erste grobe Zeitplanung – Änderungen vorbehalten –

Fr, 1. Mai Ankunft, Probe am Nachmittag (15 bis 18 Uhr) oder nach der Abendmesse (20 bis 22 Uhr).

Sa, 2. Mai Sightseeing vormittags, Konzert um 19:30 Uhr (Generalprobe um 17:30 Uhr).

Der Konzertort steht noch nicht fest. Entweder

Saint-Jean de Montmartre, 21 rue des Abbesses, 75018 Paris

oder

MPAA/Saint-Germain, 4 rue Félibien, 75006 Paris

oder

Saint Christophe de Javel, 28 Rue Convention, 75015 Paris.

So, 3. Mai Au revoir, à tout à l'heure – Rückreise ...

 

Reiseüberlegungen:

Auf der Seite "Berlin-Paris – Wie reisen wir?" möge jeder bitte seinen Reisewunsch eintragen!

Bislang (Stand 30.11.2019) siehts so aus, dass 18 fliegen und / oder 26 mit dem Zug und / oder 15 mit einem Bus reisen wollen, wobei es Doppelangaben gibt (7 können sich vorstellen zu fliegen oder mit dem Zug zu reisen).

Flugreisen – bitte individuell buchen!

Zugreise – da müsste noch eruiert werden, ob es eine Gruppenreiseermäßigung gibt. Hat jemand Kontakt zu einem Reisebüro?

 

Übernachtungsüberlegungen:

Einige legen, soweit bislang bekannt, Wert auf eine Hotelübernachtung – bitte individuell buchen.

Die meisten wünschen privat untergebracht zu werden – die Details dafür müssen noch erforscht / mit Paris abgesprochen werden...


Berlin

Und eine erste grobe Zeitplanung in Berlin – Änderungen vorbehalten –

Fr., 8. Mai gemeinsame Probe, entweder bis 15:30 Uhr in der Lindenkirche (Johannesbergerstr. 15a, Nähe Rüdesheimer Platz) oder anschließend in deren Gemeindesaal.

Sa, 9. Mai Sightseeing vormittags, Konzert in der Lindenkirche, voraussichtlich 18 Uhr (Anspielprobe 16 Uhr?).

So, 10. Mai Auf Wiederseh'n ...


Konzert-Programm

– Änderungen vorbehalten –

Pariser Programmteil, Dirigat: John

Tschaikowsky, Ouvertüre zu "Romeo und Julia" – 3322-4231-12, hf, str (pi, ehr, 3pau, be, tmg), 21'

höre: <https://www.youtube.com/watch?v=3x69wuewkJM>
Anderson, Syncopated Clock – 2222-3320-01, 3sax, str (woodblocs / alarm clock / cow bell wind whistle), 2,5'

höre: <https://www.youtube.com/watch?v=2VRsIQsGDtY>

 

gemeinsamer Teil, Dirigat in Paris: John; Dirigat in Berlin: Christiane

Gershwin, An American in Paris – 3332-4331-14, str (pi, ehr, bcl; 3sax, cel; tmk, be, tmg+ta, gl+xyl, hupen), 21'

höre: <https://www.youtube.com/watch?v=RUMJPlQwa50>

Holst, Jupiter – 4444-6432-25, 2hf, str (2pi, ehr, bcl, kfg; ta, tb, be, tmg, gl), 8'

höre: <https://www.youtube.com/watch?v=Gu77Vtja30c>

 

Berliner Programmteil, Dirigat: Christiane

Dvořák, Slawische Tänze
op. 46 Nr. 8 g-Moll – 2222-4230-12, str (pi; ta, tmg+be), 4'
op. 72 Nr. 2 e-Moll – 2222-4230-11, str (ta), 5,5'
höre: <https://www.youtube.com/watch?v=1VZD_GzPRv4>

Borodin, Polowetzer Tänze (Nr. 17) – 3322-4231-15, hf, str (pi, ehr; ta, gl, tb, tmk, be, tmg), 14'
höre: <https://www.youtube.com/watch?v=wiexn6O9To4&list=RDwiexn6O9To4&start_radio=1>