Nächster Probenplan

Sonntag, 16.12., Schöne Bescherung in der Zwölf-Apostel-Kirche (An der Apostelkirche 1, 10783 Berlin-Schöneberg, Nähe Nollendorfplatz bzw. Kurfürstenstraße):

 

Unser Garderoben-Raum (ab 14:45 Uhr): Großer Gemeindesaal (Neues Gemeindehaus),
gemeinsam mit RosaCavaliere und dieLirums.

ACHTUNG, ÄNDERUNG: Orchesteraufbau in der Kirche ab kurz nach 16 Uhr, Anspielprobe dann 16:15 bis 16:45 Uhr, vielleicht sogar 17 Uhr!

Bitte Notenpulte mitbringen.

Unser Auftritt: nach der Pause, also voraussichtlich kurz nach 19 Uhr.

Mi, 19.12.2018, 19 Uhr Registerprobe der 2. Geigen im Festsaal und der Kontrabässe im Vorraum (oder umgekehrt?)!

Sollte der bevorstehende Probenplan hier (noch) nicht angezeigt werden, bitte unter Termin & Orte weiterforschen ...


Übrigens:

Für unser laufendes Probenprogramm (Berlioz, Symphonie fantastique) suchen wir noch interessierte Streicher*innen, denn in der Partitur heißt es "au moins [= wenigstens] 15 violons 1, au moins 15 violons 2, au moins 10 altos, au moins 11 violoncelles et au moins 9 contre-basses". Platz haben wir ...

Besetzung insgesamt: 2224-4432-24, str (pi, ehr, clEs, 4fg, 2cornetti, 2hf, 2pau, div. schl)

 

pi spielt im I., II. und V. Satz (anstelle fl2).

clEs spielt im V. Satz (anstelle cl1).

2hf spielen im II. Satz, sonst tacent.

4tr spielen im I., IV. und V. Satz, II. und III. tacent.

3pos und 2tu spielen im IV. und V. Satz, I. bis III. tacent.

pau1 spielen im I., III. bis V. Satz, II. tacent.

pau2 spielen im III. bis V. Satz, I. und II. tacent.

 

Weiteres Schlagwerk (mind. 4 Spieler):

GlockenCG – V.

Becken – IV. und V.

kleine Trommel – IV.

große Trommel – IV.

und zwei große Trommeln – V.

 

ODER, andersrum betrachtet:

I     2{pi}224-4400-20, str

II   2{pi}220-4000, 2hf, str

III  22{ehr}24-4000-40, str

IV  2224-4432-33, str

V    2{pi}22{clEs}4-4432-24, str

 

Und Mendelssohn (Violin-Konzert e-Moll):

2222-2200-1, str, Solo-vl