Klassik im Salon 1


concentus alius konzertiert

»Klassik im Salon«

Sonnabend, 1. Dezember 2001, 20 Uhr

Berlin-Kreuzberg, Ballhaus Naunynstraße

 

Solist: Bernhard Forster, Oboe

Leitung:  T. Robert Grünberg

Bernhard Forster

Bernhard Forster

Studium an der Staatlichen Hochschule für Musik in Karlsruhe bei Prof. Thomas Indermühle sowie Jaques Tys in Paris und Emanuel Abbühl in Basel.

Nach ersten Engagements am Landestheater Coburg und dem Württembergischen Kammerorchester war Bernhard Forster in der Spielzeit 1996/97 Solo-Oboist im Symphonieorchester des Mitteldeutschen Rundfunks (mdr), Leipzig, in dem er noch heute als freischaffender Künstler tätig ist. Als Pianist gab er Lieder- und Kammermusikabende, und die selten zu hörende Verbindung von Oboe und Harfe präsentiert er im »Duo Bellini«.

Neben seiner Tätigkeit als Orchester- und Kammermusiker beschäftigt er sich mit der Herausgabe noch nicht veröffentlichter Literatur für sein Instrument. Rundfunkaufnahmen beim Hessischen, Bayerischen und Mitteldeutschen Rundfunk liegen von im auch vor.

Carl Philip Emanuel Bach
1714–1788
Sinfonia  C-Dur
Wq 174

Ludwig van Beethoven

1770 - 1827
Contretänze für Orchester
WoO 14

Giuseppe Ferlendis

1755–1810
Konzert für Oboe und Kammerorchester
F-Dur op. 13, Nr. 2

Antonín Dvořák
1841– 1904
Böhmische Suite op. 39
daraus:
Nr. 2 Polka Allegretto grazioso
Nr. 4 Romanze Andante con moto

Jean Sibelius
1865–1957

Valse triste
aus der Bühnenmusik
zu Arvid Järnefelds Drama »Kuolema«
op. 44

Johannes Brahms

1833–1897
Ungarischer Tanz Nr. 6

Ralph Benatzky

1884–1957
Im »Weißen Rössl« am Wolfgangsee...
Lied und Marsch aus der Operette »Im Weißen Rössl«

Walter Kollo

1878–1940
Untern Linden
Lied und Marsch
aus »Filmzauber«