Verstärkung gesucht ...


Wir freuen uns für Berlioz' Symphonie fantastique

über Verstärkung

 

•    beim Schlagwerk (Becken, Glocken, kleine und große Trommel),

•    bei den Violinen,

•    bei den Violen,

•    besonders bei den Violoncelli – dringend!,

•    am Kontrabass,

•    und an der Harfe – da benötien wir sogar zwei!

Photo © Michael Zachow

Denn in der Partitur der Symphonie fantastique  heißt es:

"... au moins [= wenigstens] 15 violons 1, au moins 15 violons 2, au moins 10 altos, au moins 11 violoncelles et au moins 9 contre-basses".

Ausreichend Platz wäre vorhanden ...

 

Auch längerfristig freuen wir uns über Verstärkung bei allen Streichinstrumenten, denn Steicher*innen kann es in einem Sinfonieorchester doch gar nicht zu viele geben, oder? Und wenn wir dann einmal richtig groß geworden sind, werden wir vielleicht unseren Namen ändern in

Berliner Homophil harmoniker – mal sehen ... ;-)

 

 

Also – bitte melden und einfach mal

mittwochabends (19 – 22 Uhr) mitproben!


Aber auch alle anderen Instrumente, selbst wenn sie hier nicht explizit aufgelistet sind, heißen wir willkommen, denn es gibt immer wieder mal die eine oder andere Fluktuation im Orchester.


Orchesterordnung

In der  Orchesterordnung findet ihr alles über

  • die „ordentliche Aufnahme“ ins Orchester,
  • die Programmgestaltung bzw. -findung,
  • den monatlichen Orchestervereinsbeitrag,
  • evtl. anstehende Audio- / Video-Aufnahmen,
  • den Orchesterrat und
  • die Vereinbarung zwischen künstlerischer Leitung und Orchestervereinsvorstand.

Hinweise

für ein gedeihliches orchestrales Miteinander ...


Interessiert?

Bitte melden – wir freuen uns!