concentus alius auf der Astrid-Lindgren-Bühne des FEZ beim Berliner Orchestertreff 2019 © Ulrike Kubisch
concentus alius auf der Astrid-Lindgren-Bühne des FEZ beim Berliner Orchestertreff 2019 © Ulrike Kubisch

Auftakt



Willkommen beim concentus alius,

dem schwul-lesbisch-queeren Sinfonieorchester in Berlin. 


Wir machen – seit 1999 – gemeinsam Musik, und zwar selbst:

Wir blasen, schlagen, streichen und zupfen – je nachdem ...

Warum?

Na, weil Musik

•   Freude macht,

•   Herzen öffnet,
•   Menschen verbindet oder:
•   einfach gut tut!
Und sich mit ihr auch Gutes bewirken lässt,

zum Beispiel mit

•   Benefiz-Konzerten.

 

Wir spielen

•  klassisch-straight,

•  romantisch-schwul,

•  lustvoll-lesbisch oder

•  queer-modern,

und zwar

•  Sinfonisches und Konzertantes,
•  Ernstes und Heiteres,
•  Erhabenes und Seichtes,
•  Traditionelles und Modernes –

hier auf diesen Seiten zu betrachten und kennenzulernen

in der  Vorschau und unter  Repertoire.

 

Wir musizieren

•  einmal in der Woche miteinander für uns – dann proben wir: 

jeden Mittwoch von 19 bis 22 Uhr in Charlottenburg,

•  und mindestens einmal im Halbjahr

öffentlich für unser Publikum –

dann geben wir unsere Sommer- oder Winter-Konzerte, 

wenigstens eines davon als Benefiz-Konzert.

 

Hier laden wir aber erst einmal ein,

uns ein wenig kennenzulernen

•  auf diesen Internet-Seiten,
•  bei unserem nächsten Auftritt
oder jetzt gleich  per E-Mail Kontakt mit uns aufzunehmen.

 

Regenbogen, Regenschirm, rainbow, umbrella

planen

       Vorschau


anschauen

       AUFDERHEIDE

       BRUCH

       FAURÉ

       Programm 34

      Verbotene Liebe


erinnern

        Archiv

        Christiane Silber, Dirigat

                  Stadtfeste

        Abschiede


mitmachen


werben

      Berlin-Botschafter


mitteilen



Und wer sich für Kammermusik interessiert, findet hier Informationen über unsere inzwischen traditionellen – seit 2003 – »hausmusik«-Konzerte.